Kategorien
Seen

Geeignete Seen Ausflüge in Europa

Das Wetter wird wärmer, und während die Sonne scheint, haben wir ein paar Empfehlungen für Outdoor-Fans an einigen der schönsten Seen Europas, die es zu erkunden gilt.

Man kann sie auch vormerken und auf den Sommer warten, um im Wasser zu spielen und zu angeln. Die Seen sind ein großartiger Ort für einen Besuch mit Kindern und eine gute Wahl für Familienaktivitäten.

Vielleicht ist Ihnen die Frage schon in den Sinn gekommen: Was sind die beliebtesten Seen Ausflug?

Sehen Sie nach, ob es einen Ort gibt, den Sie gerne besuchen würden.

 Was sind die schönsten Seen in Niedersachsen?

1. Steinhuder Meer

Der Steinhuder Meer in Niedersachsen ist mit einer Fläche von 29,1 Quadratkilometern der größte See im Nordwesten Deutschlands. Er ist der flachste See in Deutschland, seine tiefste Stelle liegt bei 2,9 Metern und seine durchschnittliche Tiefe bei 1,35 Metern. Er ist größer als der See, der sich in diesem Becken am Ende der letzten Eiszeit bildete, als die Gletscher vor 14.000 Jahren schmolzen.

Steinhuder Meer Ausflugziele

2. Wilhelmshaven

Wilhelmshaven liegt am Westufer des Jadebusen in Niedersachsen, Deutschland, und ist nach Hamburg und Bremerhaven der drittgrößte Hafen in Deutschland. Das Wilhelmshavener Aquarium ist der attraktivste Ort in der Stadt, um eine Vielzahl von Meeresbewohnern zu sehen und die bunte Unterwasserwelt zu erkunden. Der Botanische Garten Wilhelmshaven wurde 1947 gegründet und zeigt Zier- und Heilpflanzen aus Norddeutschland sowie Gewächshäuser mit Pflanzen aus dem Mittelmeerraum, den Tropen und den Subtropen. Das Wahrzeichen der Stadt ist die 1908 fertiggestellte Kaiser-Wilhelm-Brücke über den Golf von Yarde, die mit 159 Metern Länge einst die größte Drehbrücke Europas war.

Wilhelmshaven Niedersachsen

Wo kann man in Deutschland Tagesausflug machen?

Der Bodensee ist der mit Abstand tiefste See Deutschlands: Im November 2015 wurde er mit einer Tiefe von 251,14 Metern gemessen. Obwohl der Bodensee zu Deutschland, Österreich und der Schweiz gehört, ist er der größte See in Deutschland und das größte Trinkwasserreservoir in Mitteleuropa.

Der Bodensee ist mit einer Fläche von rund 540 Quadratkilometern der größte See im Rheingebiet und wird von Österreich, Deutschland und der Schweiz gemeinsam genutzt. Österreich liegt am Südostufer des Sees, das weniger als 10 % des Seeufers ausmacht, und das Zentrum des österreichischen Seeufers ist Bregenz. Bregenz, dessen Geschichte bis in die Römerzeit zurückreicht, war eine bedeutende Handelsstadt am Bodensee und ist heute die Hauptstadt des österreichischen Bundeslandes Vorarlberg. Bregenz liegt etwas mehr als 6 km von Deutschland und weniger als 10 km von der Schweiz entfernt, aber 650 km von der Hauptstadt Wien. Bregenz ist ein Ferienort am Bodensee und als „Opernstadt am See“ bekannt. Im Opernhaus am See mit seinem 4.000 Plätze fassenden Theater über dem See finden jeden Sommer die Bregenzer Musikfestspiele statt. Der Martinsturm aus dem 13. Jahrhundert, der heute ein staatliches Museum ist, überblickt die Altstadt und den Bodensee von oben. Eine Seilbahnfahrt auf den 1.064 Meter hohen Pfunda-Aussichtspunkt bietet einen weiten Blick auf den Bodensee, den Bregenzer Wald und die Gipfel der Schweiz und Deutschlands.

Bodensee Ausflugziele

Welcher Seen Ausflug ist in Österreich besser als in Deutschland?

Wenn es um die Seen in Deutschland geht, ist es natürlich wichtig, auch die schönen Seen in der Nähe, z.B. in Österreich zu betrachten, das ebenfalls ein deutschsprachiges Land ist.

1. Neusiedler See (Burgenland)

Der Neusiedler See ist das größte Binnenbecken Mitteleuropas und erstreckt sich von Österreich bis zur ungarischen Grenze.

Aufgrund der hohen Dichte an Schilf und der dort lebenden Tiere ist es ein Zufluchtsort für Vögel, die während des Vogelzugs am Ufer rasten.

Die Gewässer sind von malerischen Orten umgeben, die bekanntesten sind Illmitz, Podersdorf am See (Pátfalu) und Weiden.

Wer am Neusiedler See Urlaub macht, kann zahlreiche Wassersport- und Wandermöglichkeiten nutzen und regionale Spezialitäten wie Wein und schmackhaften Fisch probieren.

Neusiedler See Österreich

2. Wolfgangsee (Salzburg & Oberösterreich)

Wenn Sie den Wolfgangsee zum ersten Mal besuchen, sollten Sie sich die fantastische Alpenlandschaft, die ihn umgibt, nicht entgehen lassen.

Der leuchtend blaue See, der in der Eröffnungsszene des Films „The Sound of Music“ zu sehen ist, ist der Wolfgangsee. An den Ufern des Wolfgangsees liegen mehrere kleine Orte, die bekanntesten sind St. Gilgen und St. Wolfgang.

Auch Wanderfreunde können im Naturzentrum des österreichischen Sees den einen oder anderen entspannten Wandertag verbringen. Der Ort St. Wolfgang ist vor allem für seine Kirche und das Hotel „Weißes Rössl“ bekannt, in dem vor mehr als 100 Jahren die österreichische Kaiserin Sissi und Kaiser Franz Josef ihre Sommerfrische verbrachten.

Das St. Wolfganger Seengebiet ist ein beliebter Badeort in Zentralösterreich, an dem die habsburgischen Fürsten und Adeligen seit dem Mittelalter ihre Ferien und Jagdausflüge am liebsten verbrachten.

Wolfgangsee Oberösterreich

Welche anderen Seen Ausflug gibt es in Europa?

1. Comer See, Italien

Wenn man an den Comer See in Norditalien, an der Grenze zur Schweiz, denkt, fallen den meisten Menschen Worte wie „Himmel auf Erden“ und „Paradies auf Erden“ ein. Der Comer See ist ein langer, schmaler, Y-förmiger See, der von der Schneeschmelze der Alpen gespeist wird und als „Hinterhof von Mailand“ und als „Juwel am Fuße der Alpen“ bekannt ist.

An den Ufern des mittleren Teils des Comer Sees liegt die ruhige Stadt Varenna. Die Wege am See verbinden die Gebäude mit Blick auf den See und die Berge, und wenn man die Fenster öffnet, hat man das Gefühl, außerhalb der Welt zu sein. Die Brise ist sanft, das kristallklare Wasser reflektiert das Sonnenlicht auf den Glasfenstern der Zimmer, und der hellblaue Himmel ist leicht mit dünnen Wolken bedeckt, die sich im Wind zerstreuen. Ab und zu landen Wasservögel auf der Wasseroberfläche und füttern gemächlich, so dass sich die Wellen in Kreisen ausbreiten und schließlich an die Wand unter dem Fenster schlagen, erholsam und schön.

Comer See, Italien, Seen ausflug

2. Gardasee, Italien

Der Gardasee ist der östlichste See Italiens und der größte See des Landes. Sie erstreckt sich über drei Regionen: Im Norden grenzt sie an die Region Trentino, im Westen und Süden an die Region Lombardei und im Osten an die Region Venetien. Das Klima ist mild und das Wasser hat von Mai bis September die perfekte Temperatur für einen Sprung in den See.

Es gibt viele Möglichkeiten, sich den Gardasee zu erschließen, von einer Reise zwischen den verschiedenen Städten an seinen Ufern in London über einen Spaziergang entlang seiner Ufer zu den alten Städten, Klöstern und interessanten Museen bis hin zu einem Besuch des tiefen Sees, der die Künstler inspirierte.

Gardasee, Italien Seen ausflug

Schweiz

1. Genfer See

Der Genfer See ist der größte der Alpenseen und erstreckt sich sowohl über Frankreich als auch über die Schweiz. Rund um den See sind die bekannten Schweizer Städte Genf, Lausanne und Vevey in Form eines Bogens angeordnet. Das kristallklare Wasser des Genfer Sees, in dem sich der blaue Himmel und die weißen Wolken spiegeln, ist einer der Gründe, warum sich viele Besucher für eine Bootsfahrt auf dem See entscheiden – was kann es Schöneres geben, als den atemberaubenden Blick auf den See zu genießen?

Eine der wichtigsten Attraktionen am Genfer See ist die Grand Fountain. Der Brunnen spritzt das Wasser bis zu einer Höhe von 140 Metern und ist von vielen Teilen Genfs aus zu sehen. Unter dem Brunnen verläuft ein Fußgegendamm, und manchmal fällt das Wasser mit der Seebrise wie ein plötzlicher Regenguss direkt auf den Damm, so dass die „Glücklichen“ sofort durchnässt sind. An klaren Tagen kann man unter dem großen Springbrunnen Regenbögen sehen.

Genfer See Schweiz Seen ausflug

2. Tomasee

Der Tomasee ist ein ruhiger See in der Nähe des Obelap-Passes in der Region Graubünden in der Schweiz, 2.344 Meter über dem Meeresspiegel, mit einer Fläche von 2,5 Hektar, umgeben von einem natürlichen Becken. Hier entspringt der Rhein, dessen klares, frisches Wasser sanft das Tal hinabfließt, umgeben von steilen und felsigen Gipfeln. Die Landschaft ist wunderschön und himmlisch.

Seen ausflug Tomasee Schweiz

Bleder See, Slowenien

Der Bleder See, am südlichen Fuß der Alpen im Nordwesten Sloweniens gelegen, ist wegen der Schneeschmelze, die sich von den Gipfeln der nahe gelegenen Berge in den See ergießt, als „Eissee“ bekannt. Mit seinem kristallklaren Wasser, den üppigen Wäldern rund um den See, der alten Marienkirche in der Mitte des Sees und dem majestätischen Schloss Bled auf den Klippen des Sees wirkt der Bleder See wie ein echtes Märchen.

An einem klaren Tag ist der Bleder See hell und schön; wenn der Nebel aufsteigt, ist der Bleder See ätherisch. Aus diesem Grund ist der Bleder See fast das ganze Jahr über so gut besucht. Im Sommer lassen sich die Menschen von der Schönheit des Sees und der Berge verzaubern; im Winter herrscht auf den Skipisten am Ufer des Bleder Sees und im südlichen Alpenvorland Hochbetrieb; im Frühjahr und Herbst erwarten die Segelflugzeuge auf dem Übungsgelände Besucher aus aller Welt.

Bleder See, Slowenien Seen ausflug

Beginnen Sie mit der Planung und wünschen Sie eine gute Reise und gutes Wetter!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.