Kategorien
Camping

Welche Camping-Laterne ist die beste für Sie?

Wenn Sie campen, sollten Sie eine Campinglaterne mitnehmen, die Ihren Campingplatz erhellt. Gasbetriebene Campinglaternen sind sperrig und schwer, während elektrische Laternen leichter und besser tragbar sind. Welche ist die beste? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden! Im Folgenden sind die Vorteile einer Campinglaterne aufgeführt. Hier finden Sie einige Tipps, wie Sie sie in gutem Zustand halten können. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, welche Laterne für Sie am besten geeignet ist! Lesen Sie außerdem, wie Sie Ihre Laterne sicher aufbewahren und in Notfällen verwenden können.

 

Batteriebetriebene Laternen sind besser tragbar

 

Die meisten Campinglaternen werden mit AA/AAA-Batterien oder einem USB-Akku betrieben. Letzteres ist die bevorzugte Variante und hat sich in den letzten Jahren immer mehr durchgesetzt. Allerdings müssen Sie eine alternative Stromquelle mit sich führen oder eine Powerbank kaufen, damit Ihre Laterne immer voll geladen ist. Batterien sind nicht billig und verbrauchen sich schnell, daher empfiehlt es sich, eine wiederaufladbare Laterne zu wählen. Auch die Kosten für AA/AAA-Batterien summieren sich mit der Zeit.

 

Einige batteriebetriebene Campinglaternen sind tragbarer als ihre benzinbetriebenen Gegenstücke. Einige Laternen sind mit einem voll einstellbaren Drehknopf ausgestattet und verfügen über mehrere voreingestellte Helligkeitsstufen. Andere haben eingebaute Beine oder einen übergroßen Ein-/Ausschalter. Einige verfügen sogar über einen Taschenlampen-/Stroboskopmodus. Einige sind sogar in der Lage, andere elektronische Geräte wie Kameras und Handys aufzuladen. Batteriebetriebene Campinglaternen sind bequemer als ihre benzinbetriebenen Gegenstücke, aber man muss darauf achten, dass die Batterie mehrere Stunden hält.

camping lantern

Für diejenigen, die auf Solarstrom setzen und keine Stromquelle mit sich herumtragen möchten, bieten einige Laternen USB-Ladeanschlüsse oder eingebaute Solarzellen. Mit USB-Ladeanschlüssen können Sie Ihr Handy oder andere elektronische Geräte beim Camping aufladen. Allerdings entlädt sich der Akku Ihrer Laterne dadurch schneller als bei anderen Stromquellen. Wenn Sie Ihre Laterne also an abgelegenen Orten verwenden möchten, sollten Sie sich für eine Solarversion entscheiden und eine wiederaufladbare Version verwenden.

 

Die Coleman OneSource ist eine weitere batteriebetriebene Campinglaterne, die 1.000 Lumen bietet. Sie ist stark genug, um einen großen Campingplatz zu beleuchten, und wird von einer wiederaufladbaren Lithium-Ionen-Batterie betrieben. Zu den weiteren Merkmalen dieser Laterne gehören ein USB-Anschluss und ein wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku. Und da die Laterne batteriebetrieben ist, kann der Akku auch wieder aufgeladen werden. Außerdem ist es einfacher, einen Ersatzakku mitzuführen.

 

Hybride Optionen sind tragbarer

 

Es gibt viele verschiedene Arten von Campinglaternen. Elektrische Laternen sind in der Regel batteriebetrieben und haben eine Betriebsdauer von fünf bis 10 Stunden auf höchster Stufe. Wenn Sie jedoch vorhaben, Ihre Laterne häufig zu benutzen, sollten Sie eine wiederaufladbare Campinglaterne in Betracht ziehen. Diese halten länger, und die Akkus können vor Ort ausgetauscht oder aufgeladen werden. Außerdem verfügt sie über eine Handkurbel für zusätzlichen Komfort. Diese Art von Laterne eignet sich am besten für lichtdichte Situationen und lässt sich leicht in einem Rucksack verstauen.

 

Eine andere Art von Laterne ist eine Gaslaterne. Diese Laterne kann mit etwas Gas beheizt werden, so dass Sie sich nicht darum kümmern müssen, sie nachher wieder aufzuladen. Sie können sogar eine Gaslaterne kaufen, die mit einer Batterie betrieben und an einer normalen Steckdose aufgeladen werden kann. Eine weitere wiederaufladbare Campinglaterne ist die Streamlight Super Siege. (Ich habe ein Campinglicht-Testvideo gefunden, das uns hilft, das echte Licht zu verstehen ) Diese Laterne hat mehrere Leuchtmodi und eine Lichtleistung von über 1000 Lumen. Die Laterne besteht aus haltbarem Polycarbonat-Thermoplast, um den Elementen zu trotzen.

 

Im Gegensatz zu herkömmlichen Gaslaternen können diese Modelle auch als Backup-Handy-Ladegeräte verwendet werden. Eine mehrjährige Garantie ist inbegriffen. Einige Laternen sind tragbarer als andere, aber es gibt viele Möglichkeiten, eine Campinglaterne zu finden, die Ihren Bedürfnissen entspricht. Hybrid-Campinglaternen sind einfacher zu bedienen und bieten in fast allen Bereichen eine bessere Leistung. Wenn Sie eine Laterne suchen, die kompakt und leicht ist, ist eine runde Campinglaterne eine ausgezeichnete Wahl.

 

Einige Laternen haben mehrere Lichteinstellungen. Sie können die Helligkeit tagsüber auf eine niedrigere Stufe einstellen und die Helligkeit in der Abend- und Morgendämmerung erhöhen. Andere Laternen werden mit Propangas oder Batterien betrieben. Welche Energiequelle Sie wählen, hängt von Ihren Bedürfnissen und der Verfügbarkeit von Ersatzteilen ab. Mit Batterien betriebene Laternen sind in der Regel tragbarer als ihre mit Propan betriebenen Gegenstücke. Sie können auch länger halten als Propanlaternen. Ein wichtiges Merkmal von Hybrid-Campinglaternen ist die SOS-Einstellung.

 

Gasbetriebene Optionen sind sperriger

 

Die Coleman Gaslaterne ist eine traditionelle gasbetriebene Campinglaterne, die etwa 40 Dollar kostet. Anstelle von Glühbirnen werden hier Lampenkolben zur Lichterzeugung verwendet. Die Lampenkörper sind mit Brennstoff gefüllt und brennen hell. Beachten Sie, dass sie sehr heiß werden können, wenn sie unbeaufsichtigt gelassen werden, daher müssen sie unbedingt außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. Gasbetriebene Campinglaternen sind sperriger als elektrische Laternen, daher sollten Sie vor dem Kauf ihr Gewicht bedenken.

 

Gasbetriebene Campinglaternen sind zwar sperriger, dafür aber auch langlebiger. Coleman-Gaslaternen reichen für 8 Stunden mit einer kleinen Menge Kerosin. Sie sind auch teurer als elektrische Laternen, aber die zusätzlichen Kosten sind es wert. Diese Laternen erzeugen eine mäßige Wärme, geben aber immer noch genug Licht ab. Sie können auch als Stroboskoplicht verwendet werden, wenn Sie zelten. Auch wenn gasbetriebene Campinglaternen eine schlechte Idee zu sein scheinen, können Sie sie im Handel kaufen, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Gaslaterne

Gasbetriebene Campinglaternen können leicht auf Solarenergie umgestellt werden. Der Nachteil von gasbetriebenen Laternen ist ihre mangelnde Tragbarkeit. Sie benötigen eine gute Belüftung und sollten nicht in geschlossenen Räumen verwendet werden. Außerdem können sie Hitze entwickeln und sollten von brennbaren Materialien ferngehalten werden. Kerzenlaternen sind auch haltbarer als gasbetriebene Campinglaternen. Trotz ihres großen Volumens gehen sie nicht auf Kosten der Lichtqualität oder der Lichtmenge.

 

Gasbetriebene Laternen sind zwar sperriger und schwerer als ihre elektrischen Gegenstücke, aber sie haben mehrere Vorteile. Sie können für Camping, Outdoor-Aktivitäten und vieles mehr verwendet werden. Sie sind auch leichter zu transportieren als elektrische Laternen. Und obwohl gasbetriebene Campinglaternen sperriger sind, sind sie eine gute Möglichkeit, Treibstoff zu sparen und Ihre Campingausflüge auf Kurs zu halten. Wählen Sie also vor dem Kauf einer Laterne den Typ, den Sie brauchen, und achten Sie auf die Funktionen, die für Sie wichtig sind.

 

Elektrische Modelle sind einfacher zu bedienen

 

Wenn Sie sich für eine elektrische Campinglaterne entscheiden, sollten Sie in erster Linie auf die Betriebsdauer achten. Wiederaufladbare Laternen sind eine gute Wahl, da sie mehrere Tage halten und mit AA-Batterien betrieben werden können. Einige haben sogar USB-Anschlüsse, damit Sie andere kleine Geräte aufladen können. Außerdem sind wiederaufladbare Laternen praktisch, weil Sie keine zusätzlichen Batterien mitnehmen müssen. Sie sollten auch auf die Qualität der Laterne achten.

 

Für Campingsituationen, in denen Sie sich nicht in der Nähe einer Steckdose befinden, gibt es auch benzinbetriebene Laternen. Diese sind zwar nicht so praktisch wie LED-Laternen, aber dennoch eine gute Alternative. Brennstoffbetriebene Laternen verbrennen Kerosin, Propan und Butan. Sie können zwar teurer sein als LED-Campinglaternen, sind aber viel einfacher zu bedienen und halten viel länger als ihre elektrischen Pendants.

 

Preis einer Campinglaterne

 

Auf dem heutigen Markt finden Sie sowohl gas- als auch batteriebetriebene Campinglaternen, die sowohl dem 21. Jahrhundert entsprechen als auch bescheiden sind. Informieren Sie sich vor dem Kauf über die Lumenleistung der Campinglaterne, an der Sie interessiert sind. Verglichen mit der Lichtleistung der LED-Taschenlampe Ihres Smartphones sollte eine Campinglaterne viele Lumen haben oder über die Möglichkeit verfügen, das Licht zu dimmen.

 

Wenn Sie nach einer ultraleichten, kompakten Laterne suchen, die bis zu acht Stunden lang leuchtet, ist eine Campinglampe mit 1.000 Lumen eine gute Wahl. Auch wenn diese Art von Laterne in einer klaren Nacht übertrieben erscheinen mag, kann sie sich bei ungünstigen Wetterbedingungen als nützlich erweisen. Die Batterien können separat gekauft werden und kosten nur 43 $ für vier Stück. Wenn Sie nicht vorhaben, die Laterne häufig zu benutzen, sollten Sie sich für eine Laterne entscheiden, die mit wiederaufladbaren D-Batterien betrieben wird.

 

Einige der besten Laternen sind freistehend. Einige Modelle lassen sich sogar auf Picknicktischen aufstellen oder an Ästen aufhängen. Andere haben Haken, mit denen sie fest an einer Metalloberfläche befestigt werden können. Einige Laternen sind auch tragbar und faltbar. Abgesehen davon, dass sie leicht und kompakt sind, sollten Sie beim Kauf einer Laterne auch auf deren Größe und Gewicht achten. Auch der Preis sollte beim Kauf einer Laterne eine Rolle spielen.

camping mit Lantern

Aber auf Empfehlung meiner Freundin gefällt ihr die olight olantern mini. Die batteriebetriebenen Lampen geben uns ein sichereres Gefühl als die Gaslampen.

 

Das Licht mit den geringen Lumen gibt uns ein besseres Gefühl für die Umgebung.

 

Das letzte Mal, als wir zelten waren, waren wir sehr beeindruckt von dieser Lampe, hoffentlich bekomme ich dieses Weihnachten eine davon, das rote Licht ist nicht nur zum Lesen, sondern auch zum Dekorieren, ich liebe es.

 

Ich bin auf die Produktinformation der olight olantern mini gestoßen, die im offiziellen Shop erklärt wird, als ich nach Informationen darüber suchte. Man sollte das Produkt immer vollständig verstehen, bevor man erneut eine Bestellung aufgibt. Immerhin wird es viele Male verwendet werden.

 

Achten Sie beim Kauf einer Campinglaterne immer auf die Preisspanne. Einige Modelle sind teurer als andere. Die Lander Boulder zum Beispiel ist die teuerste und am besten ausgestattete Laterne auf dem Markt. Bei der Cairn Mini hingegen liegt der Schwerpunkt auf Einfachheit und Erschwinglichkeit. Diese Laterne bietet nicht viele Funktionen wie Ladeanschlüsse und minimale Lichtmodi, aber sie liefert eine ordentliche Helligkeit und ist taschenfreundlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.